Glutellac Kalb - Elektrolyt Ampullen 8 Stk

19,90 

inklusive MWSt

Standard-Lieferung garantiert bei Ihnen bis Freitag (3-6 Werktage)

14 Tage Rückgaberecht – Schicken Sie alle ungebrauchte Produkte einfach wieder zurück

Vorrätig

Beschreibung

Glutellac Ampullen vet 

Diätergänzungsfuttermittel zur Stabilisierung des Wasser- und Elektrolythaushaltes bei Kälber.

Zur oralen Rehydratation bei Kälbern bei Gefahr von, während und nach Verdauungsstörungen (Durchfall).

Einsatzempfehlung

Diätergänzungsfuttermittel zur Stabilisierung des Wasser- und Elektrolythaushaltes

Durchfallerkrankungen gehören zu den häufigsten und verlustreichsten Erkrankungen junger Kälber.

Unabhängig von der Ätiologie und Pathogenese verlieren durchfallerkrankte Kälber große Mengen an Wasser, Elektrolyten und Puffersubstanzen.

Eine sinnvolle und effektive Therapie beinhaltet neben der kausalen Therapie immer eine symptomatische Therapie.

Bei Kälbern, die noch selbständig trinken, sind orale Rehydratationstränken hier das Mittel der Wahl.

Anwendungsgebiete

Zur oralen Rehydratation bei Kälbern bei Gefahr von, während und nach Verdauungsstörungen (Durchfall).

Die Zusammensetzung von Glutellac® entspricht den neuesten wissenschaftlichen Empfehlungen und bewirkt eine schnelle Rehydratation und eine besonders effektive Bekämpfung der Azidose.

Mit einem SID (Strong Ion Difference) von 73mmol/l verfügt Glutellac® über optimale Pufferkapazität.

Die Puffersubstanz Azetat hat keinen negativen Einfluss auf die Milchverdauung.

Die Milchfütterung kann also problemlos beibehalten werden.

Aufgrund der flüssigen Formulierung lässt sich Glutellac® besonders gut zur fertigen Tränke zubereiten.

Fütterungsempfehlung

Bei Gefahr von, während und nach Verdauungsstörungen (Durchfall):

2 x täglich 1 Flasche (50 ml) Glutellac in die jeweilige Tränke eingerührt über 1-7 Tage verfüttern.

Eine Ampulle Glutellac für Kälber mit 50ml reicht für eine Tränkeportion á 2 Liter.

Zusätzliche Hinweise

Durchfallerkrankungen gehören zu den häufigsten und verlustreichsten Erkrankungen junger Kälber. Unabhängig von der Ätiologie und Pathogenese verlieren durchfallerkrankte Kälber große Menge an Wasser, Elektrolyten und Puffersubstanzen. Eine sinnvolle und effektive Therapie beinhaltet neben der kausalen, auch immer eine symptomatische Therapie. Bei Kälbern, die noch selbständig trinken, sind orale Rehydratationstränken hier das Mittel der Wahl. Die Zusammensetzung von Glutellac® entspricht den neuesten wissenschaftlichen Empfehlungen und eine besonders effektive Bekämpfung der Azidose. Mit einer SID (Strong Ion Difference) von 73 mmol / l verfügt Glutellac® über optimale Pufferkapazität. Die Puffersubstanz Azetat hat keinen negativen Einfluss auf die Milchverdauung. Die Milchfütterung kann also problemlos beibehalten werden. Aufgrund der flüssigen Formulierung lässt sich Glutellac® besonders gut zur fertigen Tränke zubereiten. Eine Ampulle entspricht genau der Menge für eine Tränkeportion, so dass die Dosierung ganz einfach ist.

Gehalt an Inhaltsstoffen

Rohprotein 0,0 %, Rohfett 0,0 %, Rohfaser 0,0 %, Rohasche 22,0 %, Natrium 7,1 %, Kalium 2,6 %, Chloride 5,3 %

Futtermittelzusammensetzung
Natriumacetat 36,6%, Traubenzucker 39,0%, Natriumchlorid 6,4%, Kaliumchlorid 6,4%

mmol/l Natrium Kalium Chlorid Puffersubstanzen SID*
Zufuhrempfehlung: 70-120 20-30 40-70 50-80 60-80
In Glutellac enthaltene Menge: 100 21 48 73 78
* mmol/l Na+ + mmol K+ – mmol Cl- = mmol (SID) Puffersubstanzen

Lagerung

Kühl und vor Frost schützen!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Ähnliche Artikel

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Kundenkonto Login

Haben Sie noch kein Konto? Jetzt registrieren